Nach dem Release ist vor dem Release – Sneak Preview der evasys V9.0

Schon gespannt auf unsere evasys Version 9.0 ? Wir auch! Mit Hochdruck arbeiten wir bereits an der neuen Version. Freuen Sie sich auf ein modernes und responsiveres evasys!

Die evasys-Oberfläche: frisch und modernisiert!

Seit einigen Wochen ist die evasys Version 8.2 veröffentlicht und steht Ihnen mit zahlreichen neuen Funktionen und Mehrwerten, insbesondere rund um das Thema Onlineumfragen, zur Verfügung. Für uns war das Release ein großer Grund zur Freude, aber natürlich kein Grund uns auszuruhen – die Arbeiten an der Version 9.0 laufen bereits auf Hochtouren, und das schon bevor die Version 8.2 veröffentlicht wurde.

Mit der Version 9.0 dürfen Sie sich auf eine neue, frische und modernisierte evasys-Oberfläche freuen. Die Richtung, die wir hier einschlagen, hat sich für Sie in den letzten Versionen sicherlich schon abgezeichnet: Das neue Onlinetemplate mit seinem frischen Look, der aufgeräumten Darstellung und den großen Bedienelementen, und auch der neu aufgesetzte HTML-Report mit seinen dynamischen Elementen und dem klaren Design lassen bereits erkennen, wohin die Reise geht: Heller, freundlicher, aufgeräumter, moderner, responsiver und bedienfreundlicher – so lautet die Maxime.

Während bisher „nur“ die sogenannten Frontend-Nutzenden, also die Teilnehmenden an Onlineumfragen und Reportempfänger in den Genuss einer modernisierten Darstellung kamen, sind es künftig auch Sie als Backend-Nutzer*in, als Admins und TB-Admins, die in Ihrer täglichen Arbeit von einer neuen Oberfläche profitieren können.

Das ein- und ausklappbare Seitenmenü sorgt für mehr Platz im Menübereich und eine bessere Ausnutzung des Bildschirms. Elemente und Texte im Menübereich sind größer und bedienfreundlicher angeordnet. Weniger häufig benötigte Informationen werden ausgeblendet, um die Oberflächen übersichtlicher zu gestalten. Die Scroll-Wege sind dadurch deutlich verkürzt und die Navigation im System wird erleichtert.

Doch die Oberfläche ist nur die Spitze des Eisberges – wie so oft findet der größte Teil der Arbeit unter Wasser, im Verborgenen statt. Denn so wie es Zeit für eine Modernisierung der Oberfläche war, war es auch Zeit, den evasys-Code auf neue Beine zu stellen, um die Software langfristig stabil, wartbar und zukunftsfähig zu halten. Neue Technologien und neue Frameworks sorgen auch dort für Modernität, wo Sie es nicht oder nur bedingt sehen können. In der Softwareentwicklung sprechen wir von „Refactoring“ – in unserem Fall werden aktuell weite Teile von evasys auf neue Beine gestellt, so z.B. das gesamte Hauptmenü „Teilbereiche“, also das Menü, in dem Sie sich wohl am meisten in evasys bewegen. Und das ist nur der Anfang, weitere Bereiche werden nach und nach folgen.

Ausbau der Integration zwischen CAMPUSonline und evasys

Erfahren Sie in diesem Artikel, welche zentralen evasys-Funktionen ab sofort über die Schnittstelle zu CAMPUSonline zu steuern sind und wie es um die Ergebniseinsicht für Studierende steht.

Ohne Kommunikation geht es nicht im Qualitätsmanagement

Viele Teilschritte im Qualitätsmanagement, wie Berichte erstellen, kommentieren, Tagesordnungen abstimmen und Protokolle ergänzen, erfordern eine Abstimmung mit den beteiligten Personen. Lesen Sie hier, welche Lösungen qurricula hierfür bereithält.

Die evasys & evaexam Version 9.0 ist da!

Nun ist es soweit: Die neue Version 9.0 steht allen unseren Kundinnen und Kunden zum Download zur Verfügung. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie sich schon vor dem Update…