Die vielen Möglichkeiten der LTI®-Schnittstelle in evasys

Für eine erfolgreiche Evaluation ist es wichtig Barrieren, die die Beteiligung verringern, auf ein Minimum zu minimieren. Heutzutage verwenden Bildungseinrichtungen eine Vielzahl von IT-Systemen, so dass es für Studierende und Lehrende nicht immer möglich ist, über eine gemeinsame Benutzer*innenoberfläche auf alle relevanten Anwendungen zuzugreifen.

Dies stellt ein Hindernis für die Teilnahme dar, wenn Benutzer*innen für eine Umfrage die Plattform wechseln und ein Passwort manuell eingeben müssen. Die LTI®-Schnittstelle für evasys bietet eine Lösung für dieses Problem und einen Standard für die nahtlose Integration von Lernanwendungen in allen gängigen Lernplattformen (LMS).

Vorteile der LTI®-Schnittstelle

Learning Tools Interoperability® (LTI®) ist ein universeller Standard, der vom IMS Global Learning Consortium für die Integration von Datenmanagementsystemen wie evasys mit Lernmanagementsystemen (LMS) entwickelt wurde. Da Lernmanagementsysteme (LMS) im Allgemeinen als datenführende Systeme für die Kommunikation mit den Studierenden bevorzugt werden, ermöglicht die LTI®-Schnittstelle die Integration von evasys in das datenführende LMS‘ und schließt damit die Lücke zwischen den beiden Systemen. Studierende können hierdurch über die LMS-Benutzer*innenoberfläche einfach & schnell auf alle Umfragen zugreifen.

Mit Hilfe der LTI®-Schnittstelle ermöglicht evasys die nahtlose Integration in alle Learning-Management-Systeme, die den IMS LTI®-Standard unterstützen. Dazu gehören Moodle, Blackboard, Brightspace® von D2L und Canvas. Nach Aktivierung und Konfiguration der LTI®-Schnittstelle kann evasys verschiedene Daten zu laufenden Umfragen sowohl für Studierende (Teilnahme) als auch für Dozierende (zur Verfolgung der Rücklaufquoten / des Zugriffs auf die Ergebnisse) anzeigen. Auch die Darstellung der Umfrage ist in Inhalt und Design vollständig anpassbar. Das bedeutet, dass Studierende z.B. die Ergebnisse von Umfragen sehen können, während sie durchgeführt werden (sofern der Administrator dies wünscht), so dass sie sich als wertvoller Teil des Umfrageprozesses fühlen können – was die heutige als auch künftige Teilnahmen am Feedbackprozess erhöht.

Durch die Integration von evasys in Ihr Lernmanagementsystem (LMS) ergeben sich viele Vorteile:

  • Veröffentlichung der Umfragen an prominenter Stelle
  • Darstellung von offenen Umfragen, an denen noch nicht teilgenommen wurde
  • Höhere Rücklaufquoten durch bessere Sichtbarkeit und Zugänglichkeit von Online-Umfragen
  • Keine zusätzlichen Hürden durch manuelleTAN-Eingabe (Single Sign-On)
  • Keine Probleme mit veralteten oder unbenutzten E-Mail-Konten
  • Sichere Kommunikation zwischen Systemen durch verschlüsselte Verbindung (HTTPS)

Die LTI-Schnittstelle stellt die ideale Lösung dar, um Ihr LMS mit evasys zu verbinden und sicherzustellen, dass Ihre Umfrage und alle relevanten Informationen für Studierende und Lehrende sichtbar sind, ohne dass diese ihre gewohnte Plattform verlassen müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Teilnahme an der Umfrage!

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Bedürfnisse Ihrer Studierenden erkennen und rechtzeitig reagieren

Digitale Lehrformate finden seit längerem bereits Anwendung und bieten für die aktuelle Situation erhebliche Vorteile. Eines bleibt jedoch größtenteils auf der Strecke: der spontane Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden.

7 Gründe, warum qurricula auch für Ihr Qualitätsmanagement sehr nützlich ist

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen sieben Anforderungen vor, die sich aus den Qualitätsmanagements- und Akkreditierungsprozessen ergeben und welche Lösungen qurricula dafür bietet.

Eine Software mit Erfahrung: evasys+ – eine kleine Einführung

Mithilfe von evasys+ können Lehrende und Studierende stärker in Befragungs- und Qualitätsentwicklungsprozesse eingebunden werden. Die Lehrenden haben somit die Möglichkeit mit den Studierenden in den Dialog zu treten und Ihnen…