Erste Einblicke in die Funktionen der neuen evasys Version 8.2

Sie wollen noch einfacher und intuitiver mit unserer Software arbeiten? Die Version 8.2 bietet viele neue Funktionen! Unter anderem haben wir die Filterführung bei Onlineumfragen für Sie ausgebaut und viele spannende Neuerungen beim Reporting geschaffen. Freuen Sie sich jetzt schon auf die neue Version!

Ein kurzer Einblick in einige neue Funktionen der evasys Version 8.2

Bitte beachten Sie: Für alle im Folgenden vorgestellten Features gilt der Vorbehalt, dass Änderungen bis zum Release jederzeit möglich sind.

 

Vergleich von Antworten im HTML-Report

Neben der Filterung nach einzelnen Antwortoptionen ermöglicht der HTML-Report ab Version 8.2 auch den Vergleich gefilterter Antworten. Auf diese Weise können z.B. die Ergebnisse von zwei Teilgruppen der Befragten (z.B. Altersgruppe 30-39 und 40-49) nebeneinandergestellt werden. Als Grundlage für Vergleiche können Single-Choice-Fragen und Multiple-Choice-Fragen verwendet werden.

Es können maximal drei Antwortoptionen zur vergleichenden Gegenüberstellung ausgewählt werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich die gesamte Datenbasis als Vergleichsbalken anzeigen zu lassen. Bei Auswahl einer oder mehrerer Antworten wird der Report sofort live gefiltert. Alle Diagramme werden entsprechend der Auswahl aktualisiert. Diese neue interaktive Funktion des HTML-Reports regt zu einer vertieften Auseinandersetzung mit den Daten an und ermöglicht eine schnelle und einfache vergleichende Analyse von Ergebnissen.

Erweiterte und verbesserte Filterführung

  • Filtern von Antwortoptionen

    Die Filterführung für Fragebögen wird um eine Filterung von einzelnen Antwortoptionen erweitert. Während es zuvor nur möglich war, auf Basis einer Filteroption ganze Fragen oder Fragengruppen sichtbar bzw. unsichtbar zu schalten, können nun auch einzelne Antwortoptionen von Fragen flexibel für Filter verwendet werden. Wird beispielsweise über eine Single-Choice-Frage der Veranstaltungstyp (Präsenz, Digital, Hybrid) abgefragt, können bei einer nachfolgenden Multiple-Choice-Frage nach den eingesetzten Lehrmitteln nur die Antworten angezeigt werden, die für den ausgewählten Veranstaltungstyp relevant sind. Diese erweiterte Filtermöglichkeit macht es möglich, die Umfrageteilnehmer noch besser und passgenauer durch die Umfrage zu führen. Für Fragebogenersteller öffnen sich hierdurch neue Wege für detailliertere Abfragemöglichkeiten.

  • Piping für Filterfragen in Onlineumfragen

    Mit Hilfe von Piping können die Texte der von Umfrageteilnehmenden gewählten oder eingegebenen Antworten in nachfolgenden Fragetexten wiederverwendet werden. Wird beispielsweise in einer offenen Frage nach dem Wohnort gefragt und antwortet der/die Teilnehmende „Lüneburg“, kann der Text „Lüneburg“ in einer nachfolgenden Frage per Platzhalter dynamisch angezeigt werden (z.B. „Was macht für Sie Ihren Wohnort Lüneburg besonders attraktiv?“). Mit Hilfe von Piping können Fragetexte für die Teilnehmenden passgenauer formuliert werden. Sie werden persönlicher angesprochen, wodurch die Akzeptanz für den Fragebogen sowie das Verständnis der Fragen erhöht werden kann. Schlussendlich kann dies dazu beitragen, Umfrageabbruchraten zu reduzieren.

 

  • Übernahme einer Fragengruppe mit Filterung in die Fragenbibliothek

    Werden im VividForms Editor Fragengruppen mit einer Filterführung erzeugt, können diese ab Version 8.2 inklusive der eingerichteten Filter in die Fragenbibliothek übernommen werden. Voraussetzung ist, dass die Filterung sich nur auf Fragen und Antworten innerhalb dieser Fragengruppe bezieht.

  • Weitere Funktionsverbesserungen im Filterbereich

    Beim Anlegen von Filtern werden nun in der Baumansicht auch die Fragennummern und nicht mehr nur die Fragentexte angezeigt. Diese Anzeige der Fragennummern erleichtert die Orientierung im Fragebogen und das Anlegen von Filtern erheblich, insbesondere im Fall von langen Fragebögen und gleichlautenden Fragetexten.

    Fragen und Fragengruppen mit Filterführung werden durch ein Icon gekennzeichnet und sind künftig sowohl in der Bearbeitungsansicht im VividForms Editor als auch in der Fragenbibliothek schnell zu identifizieren. Zudem können Filterfragen im Rohdatenexport (CSV) über die Spaltenbezeichnung sichtbar gemacht werden. Auch im PDF-Report wird zukünftig optional sichtbar sein, wenn ein Ergebnis aufgrund eines zuvor ausgelösten Filters zustande gekommen ist.

Design Template im VividForms Editor

Die Online-Bearbeitungsansicht im VividForms Editor zeigt sich künftig standardmäßig im Layout des Design Templates und somit entspricht die Bearbeitungsansicht besser der späteren Darstellung der Umfrage. Die einzelnen Fragengruppen lassen sich ab Version 8.2 bequem ein- und ausklappen.

Meeting von zwei Menschen.
Wie lässt sich zukunftsfähiges Qualitätsmanagement in der digitalen Realität gestalten?

Veränderten Rahmenbedingungen im Qualitätsmanagement begegnen: Lesen Sie jetzt unser DUZ Special über fachliche Konzepte und softwaregestützte Ansätze.

Drei sich unterhaltende Menschen.
Schon einmal mit dem Net Promoter Score gearbeitet?

Der Net Promoter Score bezieht sich auf Erfahrungen von Kund*innen oder Studierenden. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob man ein Unternehmen, ein Produkt usw. an Freunde oder Bekannte weiterempfehlen…

So vereinfachen Sie Ihren Studierenden die Prüfungsvorbereitung

Erfahren Sie in diesem Praxisbeispiel der Hochschule Fulda, wie Sie Ihre Studierenden technisch optimal auf bevorstehende Online-Prüfungen in evaexam vorbereiten.