Junger Mann am Computer

Unsere verwendeten Technologien hinter evasys+ und qurricula

Zur Entwicklung unserer Software-Lösungen greifen wir auf funktionale Programmierung zurück. Hier erfahren Sie mit welchen Technologien wir arbeiten, um beständig unsere Produkte qurricula und evasys+ weiterzuentwickeln.

Die Technologie hinter qurricula und evasys+

Seit Gründung unseres Tochterunternehmens in Budapest haben wir bewusst auf Grundlage der funktionalen Programmierung unsere Branchenlösungen entwickelt. Täglich nutzen wir hierfür Clojure und ClojureScript und genießen so die Vorteile bereits etablierter Plattformen: der JVM und moderne Webbrowser.

Mittels der funktionalen Aspekte von Clojure und auf dem umfassenden Ökosystem der Bibliotheken von Java und JavaScript aufbauend, stützen wir uns außerdem extensiv auf die Ausdrucksfähigkeit dieses Lisp-Dialektes.

Neben der intensiven Nutzung von Open Sourcesoftware bauen wir kontinuierlich auch unsere eigenen Werkzeuge und Bibliotheken für diejenigen Branchen aus, in denen wir tätig sind. Wir sind unablässig daran, unser Tooling und unsere Entwicklungsprozesse zu verbessern. Dies erlaubt es uns, unser Hauptziel der höchstmöglichen Effizienz bei der Erstellung nachhaltiger Softwarelösungen in guter Qualität in den Mittelpunkt zu stellen. Da wir mit einem kleinen Team stets mit komplizierten Herausforderungen konfrontiert sind, ist hohe Produktivität für uns eine Notwendigkeit. Wir sind davon überzeugt, dass die Nutzung der besten verfügbaren Technologie hierbei eine große und nicht zu unterschätzende Rolle spielt.

Gegenseitige Hilfe ist uns wichtig, wir teilen gern unsere Erfahrungen und lernen ebenso gern von anderen Clojure-Nutzenden. Deswegen organisiert unser Tochterunternehmen in Budapest ein Clojure Meetup am Ende jeden Monats.

Einige Beispiele für herausragende Software-Projekte, auf die wir täglich zurückgreifen:

  • GNU/Linux / FreeBSD
  • PostgreSQL
  • Emacs (CIDER, Magit, Paredit, etc.)
  • Reagent (React interface)
  • nREPL
  • Google Closure Library
  • Figwheel
  • core.async
  • Nginx
  • Apache PDFBox / POI / HttpClient / Tomcat
  • docx4j
  • Jenkins
Rückblick: Die evasys Tagung 2022 in Erfurt

Auf unserer 18. evasys Tagung haben sich vom 21. bis 22. September 2022 insgesamt 208 Teilnehmende in Erfurt ausgetauscht. Lesen Sie hier unseren kurzen Rückblick.

Ohne Kommunikation geht es nicht im Qualitätsmanagement

Viele Teilschritte im Qualitätsmanagement, wie Berichte erstellen, kommentieren, Tagesordnungen abstimmen und Protokolle ergänzen, erfordern eine Abstimmung mit den beteiligten Personen. Lesen Sie hier, welche Lösungen qurricula hierfür bereithält.

Sichere Onlineprüfungen, was ist zu beachten?

Onlineprüfungen werden nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie immer wichtiger. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf bei der Durchführung zu achten ist.