Eine kurze Vorschau auf einige neue Funktionen der evaexam Version 8.2

Gerne möchten wir Ihnen eine kurze Vorschau auf einige Funktionen der evaexam Version 8.2 geben, welche wir voraussichtlich zum Ende des dritten Quartals dieses Jahres veröffentlichen werden. Freuen Sie sich auf jede Menge neuer Features und Verbesserungen, welche die Durchführung Ihrer Prüfungen mit evaexam erleichtern werden.

Eine kurze Vorschau auf einige neue Funktionen der evaexam Version 8.2

Bitte beachten Sie: Für alle im Folgenden vorgestellten Features gilt der Vorbehalt, dass Änderungen bis zum Release jederzeit möglich sind.

Hotspotfrage

In Online-Prüfungen kann künftig als neuer Fragentyp die sogenannte „Hotspotfrage“ eingesetzt werden. Hierbei können Prüflinge unbestimmt viele Markierungen auf einem Bild setzen, um ihre Antwort zu geben. Auf diese Art und Weise können Teilnehmende z.B. dazu aufgefordert werden, auf einem Bild von einem Skelett einen oder mehrere bestimmte Knochen zu identifizieren oder auf einer Landkarte eine Stadt oder Region zu lokalisieren.

Mit diesem neuen Fragetyp können Prüfer*innen neue Wege in der Prüfungskonzeption gehen, da die Hotspotfrage neue und anspruchsvolle Aufgabenstellungen ermöglicht.

Einbindung von Audio- und Videoelementen

Ab der Version 8.2  können in Online-Prüfungen Audio- und Videoelemente mithilfe des entsprechenden Assistenten im VividForms Editor schnell und einfach über einen externen Hyperlink eingebunden werden. Sowohl die Video- als auch die Audiodateien werden in der Online-Prüfung direkt im Bogen über einen Player abgespielt, d.h. die Teilnehmenden müssen das Browserfenster nicht verlassen. Bei der Integration der Elemente durch Prüfer*innen können ebenfalls Beschreibungstexte und Untertitel hinzugefügt werden.

Bei Verwendung von Audioelementen kann in Online-Prüfungen beispielsweise das Hörverständnis geprüft werden. Zu einem eingebundenen Video können weiterhin verschiedene Fragen gestellt werden. Dadurch werden neue und anspruchsvolle Aufgabenstellungen ermöglicht.

Startseite für Prüflinge

Prüflinge werden vor Beginn einer Online-Prüfung oder -Übung über einen Prüfungslink zunächst auf eine Startseite geführt, von der aus sie die Prüfung starten können. Wenn der Prüfungsstart in den Geplanten Vorgängen definiert ist, zeigt ein Timer die verbleibende Restzeit bis zum Start der Prüfung an.

Als Teil des Onlinetemplates ist die Warteseite durch Administrator*innen und Prüfer*innen individuell konfigurierbar und kann durch einen eigenen Informationstext sowie weitere Elemente, wie z.B. Bestätigungsfelder, ergänzt werden.

Hierbei können bis zu drei Bestätigungsfelder individuell definiert werden. Diese müssen dann zunächst durch die Teilnehmenden aktiviert werden, bevor die Prüfung gestartet werden kann. Auf diese Weise können z.B. die Prüfungsfähigkeit der Teilnehmenden abgefragt  oder Hinweise zum Datenschutz bestätigt werden.
Weiterhin können sich Studierende über einen Link auf der Startseite künftig vor Beginn der Prüfung abmelden.

Designtemplate für Online-Prüfungen

Für alle Onlineprüfungsformate in evaexam kann ab Version 8.2 ein neues Designtemplate genutzt werden. Dieses erfüllt die Anforderungen an die Barrierefreiheit nach WCAG 2.1 AA und steht den Prüfer*innen als Standardtemplate zur Verfügung.

Die Online-Bearbeitungsansicht im VividForms Editor zeigt sich nun standardmäßig auch im Layout des Designtemplates.

Ausbau der Integration zwischen CAMPUSonline und evasys

Erfahren Sie in diesem Artikel, welche zentralen evasys-Funktionen ab sofort über die Schnittstelle zu CAMPUSonline zu steuern sind und wie es um die Ergebniseinsicht für Studierende steht.

Ohne Kommunikation geht es nicht im Qualitätsmanagement

Viele Teilschritte im Qualitätsmanagement, wie Berichte erstellen, kommentieren, Tagesordnungen abstimmen und Protokolle ergänzen, erfordern eine Abstimmung mit den beteiligten Personen. Lesen Sie hier, welche Lösungen qurricula hierfür bereithält.

Die evasys & evaexam Version 9.0 ist da!

Nun ist es soweit: Die neue Version 9.0 steht allen unseren Kundinnen und Kunden zum Download zur Verfügung. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie sich schon vor dem Update…